Welt.de: Türkei verweigerte Deutschtürken die Einreise

Türkische Behörden haben in den vergangenen Monaten mehreren Deutschen mit türkischen Wurzeln die Einreise verweigert.
„Uns sind einige solcher Fälle bekannt“, sagt der Sprecher des Auswärtigen Amtes. „Wir haben das Thema auf dem Schirm.“ In der aktuell aufgeheizten Situation sei es schwierig, im Gespräch mit den Behörden eine gute Lösung zu erreichen.

Der Bundesregierung liegen Informationen über Deutsche kurdischer oder türkischer Abstammung vor, die bei der Einreise in die Türkei festgenommen und wieder zurückgeschickt wurden.

„Uns sind einige solche Fälle bekannt“, sagte der Sprecher des Auswärtigen Amts, Martin Schäfer. „Wir haben das auch schon mit der türkischen Seite aufgenommen, und wir werden das weiter tun“, sagte Schäfer weiter.

„Wir haben das Thema auf dem Schirm und kümmern uns darum“, sagte der Außenamtssprecher außerdem. Bei den genannten Fällen geht es Berichten zufolge beispielsweise um Kurden mit deutschem Pass, die aus familiären Gründen die Türkei besuchen wollten, aber auch um türkischstämmige Menschen, die als Regierungskritiker eingestuft sind.

Lesen Sie hier den ausführlichen Artikel.