Remscheider General-Anzeiger- rga.de: Aleviten kochen und backen für Tiere

Gemeinde engagiert sich immer wieder für soziale Projekte. Diesmal geht eine Spende ans Tierheim.

Mindestens zweimal im Jahr engagieren sich die Mitglieder der Alevitischen Gemeinde Remscheid für ein soziales Projekt. Waren es in der Vergangenheit beispielsweise das geplante christliche Hospiz oder die Arbeit für Flüchtlinge, ging es am Sonntag um das Tierheim für Remscheid und Radevormwald.

Drei Familien aus der Gemeinde standen ab zehn Uhr morgens in der Küche im Haus an der Lenneper Straße, um für die Gäste, die am frühen Nachmittag erwartet wurden, zu kochen. Die Zutaten wurden gespendet, der Erlös kommt dem Tierheim zu Gute. „Auch die Tiere haben unsere Hilfe nötig. Wir Menschen haben ihr Umfeld eingeengt, da müssen wir etwas für sie tun“, fasst es Metin Arslanoglu, seit zehn Jahren Vorsitzender der Gemeinde, zusammen. „Willkommen ist bei uns jeder. Neue Gesichter sind immer gerne gesehen“, lädt der Vorsitzende dazu ein, die Veranstaltungen zu besuchen.

Lesen Sie hier den ausführlichen Artikel.