Universität Hamburg – Die Akademie der Weltreligionen lädt ein zum Symposium: Alevitentum im Gespräch mit Wissenschaft & Christentum

Die Akademie der Weltreligionen lädt ein zum Symposium:

Alevitentum im Gespräch mit Wissenschaft & Christentum

am Samstag, den 8. April 2017

Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Westflügel Raum 221

Der dialogorientierte Schwerpunkt der Professur für das Alevitentum an der Universi- tät Hamburg öffnet die Türen für neue Gespräche. Eine Religionsgemeinschaft, deren Mitglieder bis Ende der 1980er Jahre mit einem Schweigegebot sozialisiert wurden und ihren Glauben im Verborgenen lebten, steht heute vor der herausfordernden Auf- gabe des institutionalisierten Dialogs in Forschung, Lehre und Öffentlichkeitsarbeit. Im Rahmen des Symposiums stehen Gespräche mit Wissenschaft und Christen- tum im Vordergrund. Hierfür werden zu Beginn die aktuellen Identitätsdiskurse und gegenwartsbezogenen Entwicklungen diskutiert. Des Weiteren wird der Frage nachgegangen, welche formalen und inhaltlichen Fragen bei der Etablierung einer

„Alevitischen Theologie“ langfristig von Bedeutung sind. Außerdem wird die aktu- elle Bildungsaufgabe der Alevitischen Gemeinde in Deutschland e.V. thematisiert und auf die Bedeutung des interreligiösen Dialogs für diese eingegangen. Den Ab- schluss bildet eine Podiumsdiskussion mit alevitischer und christlicher Beteiligung.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich per E-Mail bei einer der folgenden Adressen an:

akademiederweltreligionen@awr-uni-hamburg.de

oezdemir.sinem@googlemail.com

Das Symposium findet in Kooperation mit der Evangelischen Zentralstelle für Weltan- schauungsfragen (EZW), der Christlich-Islamischen Begegnungs- und Dokumentations- stelle e.V. (CIBEDO) und der Alevitischen Gemeinde in Deutschland e.V.(AABF) statt.

Programm

 

10:30-11:00         Ankunft

 

11:00-11:15         Begrüßung

 

11:15-12:15         I. Alevitentum in Deutschland

 

Ref.: Andreas Gorzewski (Islam- und Religionswissenschaftler)

 

Response: Hüseyin Ağuiçenoğlu (Alevitische Religionslehre/ Religionspädagogik PH Weingarten)

 

12:15-13:15         II. Alevitentum in der Wissenschaft

 

Ref.: Handan Aksünger (Alevitentum AWR)

 

Response: Timo Güzelmansur (Geschäftsführer CIBEDO)

 

13:15-14:00         Mittagspause

 

14:00-15:00         III. Alevitentum in der Gesellschaft

 

Ref.: Yılmaz Kahraman (Bildungsbeauftragter AABF)

 

Response: Friedmann Eißler (Ref. für interreligiösen Dialog EZW)

 

15:00- 15:15        Pause

 

15:15-17:00         IV. Podium & Diskussion

 

Moderation: Wolfram Weiße (Direktor AWR)

 

Pater Richard Nennstiel OP (Beauftragter für die interreligiösen Begegnungen)

 

Pastor Axel Matyba (Islambeauftragter der Ev.-Luth. Nordkirche)

 

Ismail Kaplan (Dialogbeauftragter Alevitische Gemeinden Hamburg)